Informationen


Neuigkeiten

Handball im Sportunterricht - Der TVP stellt sich vor

Am Dienstag, dem 21. Mai hatten wir Besuch im Sportunterricht von Elke, Jana und Doro vom TV Petterweil. 

Wir haben zuerst geübt, einen Ball zu prellen und ihn hochzuwerfen und zu klatschen, oder ihn hochzuwerfen, uns umzudrehen und ihn wieder aufzufangen. 

Zum Aufwärmen haben wir das Spiel „Mattenball“ gespielt. Zwei Teams hatten je eine Matte und mussten den Ball auf der gegnerischen Matte ablegen. 

Dann haben wir einen Parcours gemacht. Wir mussten über Hindernisse springen, durch eine Koordinationsleiter laufen, den Ball prellen und dabei Slalom laufen, auf einem Bein hüpfen, über eine Bank balancieren und dabei prellen und eine Rolle machen.

Wir haben auch aufs Tor geworfen. 

Zum Schluss haben wir Handball gespielt. 

Das war toll und anstrengend. Wir hatten viel Spaß. 

Klasse 2b

 

Am Donnerstag wurde auch für die Dritt- und Viertklässler eine Handball-Schnupperstunde angeboten.

Vielen Dank an die vier Trainerinnen!

 

Hallo!

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, 

liebe  Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

mein Name ist Sigrid Feierabend, ich bin Sozialarbeiterin (B.A.) und seit Mai 2019 an der Lilienwaldschule als „UBUS-Kraft“ (Unterrichtsbegleitende Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkraft) tätig. 

Meine Aufgabe ist es, in erster Linie die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Lehrkräften, in einem multiprofessionellen Team, im Unterricht zu fördern, zu stärken, zu unterstützen und in ihrer schulischen Entwicklung zu begleiten. 

Bei Fragen oder persönlichen Anliegen trefft Ihr mich / treffen Sie mich montags bis donnerstags, vormittags in der Schule oder senden Sie mir eine E-Mail an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. 

Liebe Grüße Deine / Ihre 

Frau Feierabend

Farbtage in der Lilienwaldschule

Im Rahmen des Kunstunterrichts veranstaltete die Klasse 1b vier Farbtage: ROTBLAU, GRÜNGELB

An diesen Tagen erschienen alle Kinder in der „Farbe des Tages“ gekleidet. Außerdem wurden Gegenstände in der jeweiligen Farbe von zu Hause mitgebracht. Dies reichte von Kerzen, Handtüchern, Stiften, Spielzeugen, Kappen bis zu Kuscheltieren. Der Sammeltisch wurde noch von Dingen wie Mülleimer, Ablagekörbchen, Magneten, Pinnadeln, die die Kinder im Klassenraum fanden, ergänzt.

Diese Farbtage dienten dazu, die Farbabstufungen in der jeweiligen Farbe kennen zu lernen und in ihrer Vielfalt zu erfahren.

Es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Nachfolgend einige Bilder:

Brotdosenaktion am 15.02.2019

Auch dieses Jahr haben die Landfrauen wieder die Brotdosenaktion für die Erstklässler organisiert. Bei dieser geht es darum, dass in die Brotdose ein gesundes Frühstück gehört. Und was ein gesundes Frühstück sein könnte, zeigen die Landfrauen mit gesundem Gemüse, Obst und Brot. Diese Schulveranstaltung wird im Rahmen unseres Leitgedankens „Gesunde Schule“ durchgeführt.

Die Kinder haben es sich gut schmecken lassen und dabei gelernt, wie man sich gesund ernährt.

Einen großen Dank an die Landfrauen!

Autorenlesung am 08.02.2019

Am Freitag, dem 08.02.2019, kam die berühmte Autorin Maja Nielsen in unsere Schule und las aus ihren „Abenteuer!“-Büchern vor. Für die 1./2. Klässler ging es um Menschenaffen und für die 3./4. Klässler wurde die Titanic wieder zum Leben erweckt. 

Frau Nielsen stand anschließend für die vielen, vielen Fragen der Kinder zur Verfügung, die völlig begeistert von ihren lebendigen Vorträgen waren. Vielen Dank, liebe Frau Nielsen!

Wer mehr erfahren möchte: http://majanielsen.com/#home

Adventsfest am 30.11.2018

Wie jedes Jahr stand auch diesmal wieder eine große gemeinsame Aktion an. Dieses Schuljahr war es das Adventsfest Ende November. Zu diesem Fest trafen sich alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Großeltern, ältere Geschwister, Großeltern, Vereine und Besucher aus Petterweil, und natürlich alle Lehrkräfte der Schule.

Im Vorfeld wurde in einem Festausschuss das Fest vorbereitet, wozu viele helfende Hände nötig waren.

Beispielsweise spendeten viele Eltern Fingerfood für ein großes Buffet und Lebensmittel zur Zubereitung von heißen Getränken. Die Kinder bastelten wochenlang kleine Dinge für den Verkauf im Kunstunterricht, eine Mutter bereitete das „Tannenzapfenschätzen“ vor, eine andere Mutter gestaltete ein Plakat zum Aushang in Petterweil mit den dazugehörigen Einladungen, die Musiklehrerin übte mit fast allen Klassen Weihnachtslieder ein für eine Vorführung und die Schulelternbeirätin koordinierte alle Aktivitäten auf Elternseite. 

Nach den Vorführungen wurden die Basteleien verkauft, deren Einnahmen an den Förderverein flossen, um neue Arbeitsmittel für die Schüler, die nicht aus öffentlichen Mitteln finanzierbar sind,  kaufen zu können.

Bei den Glitzertattoos standen die Kinder Schlange, und sogar die eine oder andere Lehrerin wurde dort gesichtet.

Als die Sieger des Tannenzapfenschätzens ermittelt waren, erhielten sie schöne, von der Fraport gespendete Preise.

Und bei frischen Waffeln oder dem einen oder anderen Becher Glühwein für die Erwachsenen konnte das Fest ausklingen. So gelang auch dieses Jahr wieder ein schönes Fest, bei dem sich alle wohlfühlten und ins Gespräch miteinander kamen.

Das nächste Fest wird im Sommer 2020 das Sommerfest sein.

Vorlesetag am 16.11.2018

Zum bundesweiten Vorlesetag versammelten sich auch in unserer Schule alle Schülerinnen und Schüler, um gebannt zu­­zuhören!

Um 8.00 Uhr warteten alle aufgeregt mit Unterstützung ihres Kuscheltieres und gerüstet mit einem Kuschelkissen auf die Vorleserinnen.

Lehrerinnen und Mütter hatten Vorleseangebote abgegeben, die ausgehängt wurden. Im Laufe der Woche konnten sich alle Kinder in Listen eintragen, so dass jeder eine Geschichte hören konnte, die ihn interessierte. 

Und endlich ging es los!

Die Vorleserinnen sammelten „ihre Kinder“ ein und auch der letzte Winkel der Schule wurde zu einem Vorleseort.

Eine ganze Stunde hörten alle Kinder gebannt zu. Auch Kinder, denen es nicht immer leicht fällt, still zu sitzen, waren aufmerksam bei der Sache. Bei manchen Angeboten konnte noch passend zur Geschichte gemalt oder gebastelt werden.

Als um 9.00 Uhr die Vorlesestunde beendet werden musste, war an vielen Orten ein „Oh nein!“ oder „Schade“ zu hören, ein sicheres Zeichen, dass die Vorlesestunde ein voller Erfolg war!

Spendenlauf für eine Seilbahn

 

 

Im Juni 2016 feierte die Lilienwaldschule ein großes Sommerfest unter dem Motto „Olympische Spiele“. Höhepunkt war der Spendenlauf der Kinder, um Geld für eine gewünschte Seilbahn zu sammeln.

Nach der Begrüßung durch die neue Schulleiterin Frau Thies, sangen die Kinder „Wir wollen aufstehen, aufeinander zugehen“, um den Charakter des fairen Wettkampfs zu unterstreichen. Dabei hatten sie sich gekleidet in den Farben sowie in Formation der olympischen Ringe auf dem Fahrradparcour aufgestellt.

Für den Spendenlauf hatten sie sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde spendeten. Die hochmotivierten Kinder liefen daher unermüdlich. Dabei wurden über 3500,- Euro erlaufen. Eine großartige Leistung! Der Arbeiter-Samariter-Bund Mittelhessen und die Pfarrer-Flick-Stiftung unterstützen die Seilbahn durch weitere, großzügige Spenden.

 

Anschließend gab es bei üppigem Buffett, Kaffee, Kuchen, Getränken und Grillen eine ordentliche Stärkung und geselliges Beisammensein für Klein und Groß. Die Kinder hatten viel Spaß bei den vielen Spiel- und Sportstationen, die um die Schule herum und in der Sporthalle Petterweil aufgebaut waren. Dieses große Angebot war nur durch das Engagement der Eltern, der Landfrauen, der freiwilligen Feuerwehr, der Sportvereine und des Gesangsvereins möglich. Ein Dank im Namen der Kinder an alle Helfer für diese großartige Unterstützung!